Überspringen zu Hauptinhalt

Gelungener Start ins neue Schuljahr

Läuft man dieser Tage am Schulhof der RKM vorbei, kann es passieren, dass man in den Genuss eines kleinen Konzertes kommt. Man sieht Schüler*innen in großen Abständen mit ihren Instrumenten konzentriert mit ihren Musiklehrerinnen proben. Das ist nur eine der vielen Neuerungen, die es in diesem Schuljahr aufgrund der Pandemiebestimmungen gibt. Pfeile weisen darauf hin, wo man im Schulhaus laufen darf und es herrscht Maskenpflicht außerhalb des Klassenraums. Um nur ein paar wenige Bestimmungen zu nennen. Auch die AGs sind dieses Jahr aufgrund der Bestimmungen des Kultusministeriums anders geregelt. Die Schüler*innen einer Stufe besuchen zusammen eine AG und können nicht wie sonst frei wählen.

Doch obwohl es diese vielen Neuerungen gibt, lassen sich die Schüler*innen nicht davon abschrecken. „Endlich dürfen wir wieder in die Schule. Die Ferien waren dieses Jahr eher langweilig“ „Endlich sehen wir uns alle wieder.“ Das alles hörte man in den ersten Tagen dieses neuen Schuljahres von vielen Schüler*innen.  So sind alle 570 Schüler*innen und Lehrer*innen  zurück im Regelunterricht unter Pandemiebedingungen und geben wieder nach dem Schulmotto „lernen, leben und leisten“ ihr Bestes!

„Alles ist gut und ruhig angelaufen. Engpässe entstehen für die Lehrer*innen vor allem dann, wenn Kolleg*innen bspw. wegen einer Schwangerschaft sofort aus dem Präsenzunterricht genommen und dann Lehraufträge neu verteilt werden müssen“, sagt die Rektorin Astrid Galimpas, die bereits Änderungen vornehmen muss. Deshalb bittet sie auch die Eltern zeitnah immer wieder die neuesten Informationen auf der Schulhomepage www.rkm.schule abzurufen, damit die Eltern und Schüler*innen immer auf dem neuesten Stand sind.

An den Anfang scrollen